Ein Tocherunternehmen der Fraport AG
FraSec Fraport Security Services GmbH
Aus- und Fortbildung bei der FraSec GmbH

Aus- und Fortbildung der FraSec

Für FraSec Fraport Security Services GmbH hat die Aus- und Fortbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen besonders hohen Stellenwert. Wir sorgen dafür, dass unsere Beschäftigten ihre Sicherheits- und Serviceaufgaben sicher, effizient und kompetent erfüllen können.

Vorbildlich – das FraSec Bildungs- und Schulungszentrum

FraSec betreibt ein eigenes Bildungs- und Schulungszentrum in Kelsterbach. Hier liegt das Fundament für die Qualifizierung aller Sicherheitskräfte auf höchstem Niveau. Das Bildungs- und Schulungszentrum bietet modern ausgestattete Unterrichtsräume für eine nachhaltige Aus- und Fortbildung. Unsere Schulungen entsprechen den aktuellen internationalen und nationalen Sicherheitsstandards

Engagierte und erfahrene Trainer kümmern sich um praxisgerechte, erfolgreiche Weiterqualifizierung der Kursteilnehmer auf Grundlage behördlicher Vorgaben. Ihr Wissen kommt immer wieder auf den Prüfstand, damit sie mit fachlichen und didaktisch-pädagogischen Entwicklungen Schritt halten. Auch für unsere Trainer ist regelmäßige Fortbildung daher selbstverständlich.

FraSec BSZ ist zugelassener Weiterbildungsträger

FraSec ist zugelassener Weiterbildungsträger

FraSec ist als zugelassener Weiterbildungsträger zertifiziert. Die Ausbildungsgänge zur/zum Luftsicherheitsassistentin/Luftsicherheitsassistenten und zur Luftsicherheitskontrollkraft sind als Weiterbildungsmaßnahmen nach dem Recht der Arbeitsförderung anerkannt, zugelassen und zertifiziert.

Unsere Grundausbildungen im Überblick

Qualifizierungsziel: Befähigung zur Durchführung der Passagier- und Gepäckkontrollen gemäß § 5 Luftsicherheitsgesetz.

Grundausbildung: Die Ausbildung zum Luftsicherheitsassistenten findet in einer sechswöchigen Grundschulung mit 266 Unterrichtseinheiten statt. Sie endet mit einer theoretischen und praktischen Prüfung.

Prüfung: Die Prüfung wird von der Bundespolizei durchgeführt. Nach erfolgreichem Abschluss und der Erfüllung der persönlichen Voraussetzung erfolgt die "Beleihung" zum Luftsicherheitsassistent durch die Bundespolizei.

Einstellung: Voraussetzung für die Einstellung zum Luftsicherheitsassistenten ist das Bestehen der Prüfung.

Fortbildung: Zur Sicherstellung der Qualifikation entsprechend den aktuellen nationalen und internationalen Sicherheitsstandards werden unsere Luftsicherheitsassistenten kontinuierlich jährlich mindestens 40 Stunden entsprechend den behördlichen Vorgaben fortgebildet.

Qualifizierungsziel: Befähigung zur Durchführung der Personal- und Warenkontrollen gemäß § 8 Luftsicherheitsgesetz.

Grundausbildung: Die Ausbildung zur Luftsicherheitskontrollkraft findet in einer sechswöchigen Schulung statt, die mit einer theoretischen und praktischen Prüfung endet.

Prüfung: Die Prüfung wird vom Hess. Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung (HMWEVL) durchgeführt.

Einstellung: Voraussetzung für die Einstellung zur Luftsicherheitskontrollkraft ist das Bestehen der Prüfung.

Fortbildung: Zur Sicherstellung der Qualifikation entsprechend den aktuellen nationalen und internationalen Sicherheitsstandards werden unsere Luftsicherheitskontrollkräfte kontinuierlich jährlich mindestens 36 Stunden entsprechend den behördlichen Vorgaben fortgebildet.

Qualifizierungsziel: Zulassung zur Durchführung von Zugangskontrollen, Streifengänge und Überwachungen gemäß § 8 Luftsicherheitsgesetz.

Grundausbildung: Die Ausbildung zum Sicherheitspersonal findet in einer viertägigen Grundschulung statt. Sie endet mit einer theoretischen Prüfung.

Prüfung: Die Lernkontrolle wird im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung (HMWEVL) von FraSec selbst durchgeführt.

Einstellung: Voraussetzung für die Einstellung als Sicherheitspersonal ist das Bestehen der Prüfung.

Fortbildung: Zur Sicherstellung der Qualifikation entsprechend den aktuellen nationalen und internationalen Sicherheitsstandards bilden wir unser Sicherheitspersonal jährlich in einer eintägigen Fortbildung weiter. Die behördlichen Vorgaben sehen nur eine dreistündige Fortbildung im fünfjährigen Rhythmus vorsehen.

Schulungsangebote für andere Unternehmen
Schulungsangebote für Unternehmen

Schulungsangebote für andere Unternehmen

Gerne stellen wir unser Schulungsangebot im Sicherheitsbereich auch anderen Unternehmen zur Verfügung. Über unsere diesbezüglichen Leistungen informieren Sie sich bitte hier.