Ein Tocherunternehmen der Fraport AG
FraSec Fraport Security Services GmbH

Beratung und Validierung von ACC3

ACC3 Validierung bekannter Lieferanten

Die EU Verordnung EG Nr. 300/2008 schreibt vor, dass Unternehmen, die Luftfracht oder Post von einem Drittstaat-Flughafen zwecks Transfer, Transit oder Entladung an einen EU-Flughafen befördern, zwingend eine ACC3 Validierung brauchen. Von dieser Regelung ist die komplette Luftfrachtabfertigungskette sowie die sichere Lieferkette des LPD (last point of departure) betroffen, ebenso der reglementierte Beauftragte (Regulated Agent RA3) und der bekannte Versender (KC3, Known Consignor).

FraSec – berechtigt zur ACC3 Validierung nach VO (EG) Nr. 300/2008

Wenn Sie Unterstützung bei der Ermittlung und Umsetzung der ACC3 Anforderungen im Vorfeld der Validierung benötigen, stehen Ihnen die kompetenten Berater der FraSec zur Seite. Denn wir sind berechtigt, solche ACC3 Validierungen (Air Cargo/Mail Carrier operating into the Union from a Third Country Airport) Ihres Luftfrachtunternehmens durchzuführen. Unser vom Luftfahrt-Bundesamt und der EU Kommission anerkannter "Aviation Security Independent Validator-EU-ACC3" berät Sie gerne und führt die Validierung nach der Verordnung EG Nr. 300/2008 vor Ort durch.

Die Berechtigung zur Durchführung von ACC3 Validierungen (gemäß Verordnung EG Nr. 300/2008) von Luftfrachtunternehmen beinhaltet auch die Validierung von bekannten Lieferanten von Flughafenlieferungen für deutsche Flughäfen (gemäß Anhang der VO EU Nr. 2015/1998). Durch regelmäßige Überprüfungen nach den gesetzlichen Vorgaben und Besichtigung des Betriebsstandortes durch den Validerer der FraSec erhalten Sie Ihren Status als bekannter Lieferant im Sinne der EU Verordnung EG Nr. 300/2008.